Rezepte

Haupteintrag
Bratwurstbrötchen
Sehr einfach
Preiswert
Vorbereitung

Kochen

Kategorie: vom Grill
Jahreszeiten
Schlagwörter:

Zutaten

Für 4 Batch(es)

Bratwurstbrötchen

4 Grillbratwürstchen
4 Aufbackbrötchen
3 Zwiebeln
2 Esslöffel Sojasauce

Chimichurri

2 Bund glatte Petersilie
0.5 Limette
1 rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Teelöffel Chiliflocken
1 Teelöffel Meersalz
1 Teelöffel Pfeffer
0.5 Teelöffel getrockneter Thymian
0.5 Teelöffel getrockneter Oregano

Bratwurstbrötchen Zubereitung

  1. Die Chimichurri kann einen Tag vorher zubereitet werden.
  2. Von den Aufbackbrötchen eine Seite abschneiden und das Brötchen vorsichtig aushöhlen. Die Zwiebeln schälen und in Halbringe schneiden. Die Halbringe in eine Schüssel geben, dazu kommt die Sojasauce und dann werden die Zwiebeln einmal gut durchgeknetet bis die weich werden.
  3. Die Zwiebeln auf einer Plancha oder Pfanne in etwas Öl anbraten bis diese glasig werden. Die Bratwürstchen werden wie gewohnt gegrillt.
  4. Ist das geschehen, kann beides wieder vom Grill. Nun die Bratwürstchen in Scheiben schneiden. Dann das Brötchen Innere mit Chimichurri bestreichen, mit ein paar Wurstscheiben füllen und die Zwiebeln oben drauf geben. Da kann noch etwas Chimichurri drauf und dann kommen die Brötchen nochmal für 15 Minuten auf den Grill, bis diese leicht kross werden.
  5. Fertig. Guten Appetit!
  6. Tipp: Als Halter für die Brötchen kann man den schwedischen Topfdeckelhalter verwenden.

Notes

Chimichurri Zubereitung

 Petersilie waschen und trocken schütteln, Knoblauch schälen und die rote Zwiebel ebenfalls. Erst alles ganz fein hacken und anschließend in einem Mörser nochmal gut mörsern.

Den Saft der halben Limette pressen und dazugeben. Nun die Masse mit Olivenöl aufgießen, bis eine dickflüssige Konsistent entsteht.

Jetzt kommen noch Salz, Pfeffer, Chiliflocken und die getrockneten Kräuter hinzu und werden untergerührt.

Am Besten ein bis zwei Tage vorher anrühren damit das gut durchziehen und den vollen Geschmack entfalten kann.

Schmeckt auch auf Steak, Gemüse.

Be the first to post a review



The BBQ Bear Youtube